Das Dinkelkorn

Vor allen anderen Getreidearten schätzt Hildegard von Bingen besonders den Dinkel. Das Dinkelkorn enthält alle für den Organismus lebensnotwendigen Basisstoffe wie Eiweiss, Fette, Kohlehydrate, Vitamine, Spurenelemente und Mineralien sowie vitale Wuchs – und Zellnährungsstoffe.

Seine basische Wirkung unterstützt einen ausgewogenen Stoffwechsel, seine Kleie putzt die Darmzotten; so bewirkt Dinkel eine gute Verdauung und verbessert das Allgemeinbefinden sowie die Leistungs – und Konzentrationsfähigkeit. Aufgrund seines pharmakologisch ähnlichen Verhaltens wie menschliches Plasma gelangt Dinkel rasch ins Blut. Er stimuliert die Zellerneuerung und sorgt gleichzeitig für die Beseitigung von Stoffwechselschlacken.

Viele weitere gesundheitsfördernde Inhaltstoffe werdem den Dinkelkorn zugeschrieben, darum steht Dinkel auf der Skala der Nahrungsmittel, welche die natürlichen Abwehrkräfte steigern und vor Krebs schützen, an erster Stelle.

Auf reinen, unverfälschten Dinkel achten. Dann ist er auch bei Glutenunverträglichkeit zu geniessen.