Heilfasten nach Hildegard von Bingen

Wer nicht ganz gesund und noch nicht krank ist, dem bringt es die Gesundheit.Auch die Gesunden sollen diese Kur machen, weil es ihnen die Gesundheit erhält, damit sie nicht krank werden.

H. v. B.

Heilfasten ist eine Hilfe für alle, die unter einem Zuviel leiden : zu viel Gewicht, zu viel Stress, zu hohe Blutfette, zu hoher Blutdruck und Blutzucker, zu viele Stoffwechselrückstände und Ablagerungen, wie Nahrungsmittelzusatzstoffe, Medikamente, Schwermetalle, Pestizide. Die ständige Anhäufung von Belastendem ist ein Problem unserer Zeit. Beim Heilfasten kann dieses Zuviel auf natürliche Weise abgebaut werden.

Mit Hungern, Diät oder Mangelernährung hat das Heilfasten nichts zu tun. Es geht vielmehr um eine freiwillige, zeitlich begrenzte Einschränkung der Nahrungszufuhr. Dem Körper wird eine Art Verschnaufpause verschafft, in der er sich von der Verarbeitung immer neuer Nährstoffmengen erholen, übermässige Reserven aufbrauchen sowie krankmachende Stoffwechselschlacken abbauen kann. Die Energie nimmt der Körper dabei aus seinem eigenen Depot.

Ziel des richtigen Heilfastens ist nicht die äussere Gewichtsabnahme, sondern die innere Reinigung.
Beachten Sie, dass Sie 1 Woche Vorbereitung vor der Fastenwoche benötigen!